Kartoffel-Lauchauflauf

Zum Rezept
Für 4 Personen | ca. 100 Minuten

Beschreibung

Wärmend und herzhaft

Rezeptidee mit Tresana und Bergkäse von Schwarzwaldmilch

Er ist ein badischer Klassiker: der Kartoffel-Lauchauflauf. Reichlich Schwarzwälder Bergkäse macht ihn schön herzhaft. Gerade in der kälteren Jahreszeit ist der Auflauf perfekt: er wärmt so richtig schön durch. Außerdem kann man ihn super vorbereiten und dann in den Ofen schieben – toll nach einem Spaziergang!

Zutaten

150 g Quark (20 % Fett) von Schwarzwaldmilch
150 g Sauerrahm von Schwarzwaldmilch
100 ml Weidemilch (3,8%Fett) von Schwarzwaldmilch
1 Ei (Größe L)
800 g Kartoffeln (oder die gleiche Menge Reibekuchenteig)
25 g Süßrahmbutter von Schwarzwaldmilch
600 g Lauch (geputzt)
1 Prise Muskatblüte (gemahlen)
1 TL Salz
1 Msp. Pfeffer (schwarz, gemahlen)
200 g Tresana Natur von Schwarzwaldmilch
200 g milder Bio-Bergkäse von Schwarzwaldmilch

Zubereitung

Quark mit Sauerrahm, der Milch und dem  Ei verquirlen. Kartoffeln schälen und grob reiben. Käse ebenfalls grob reiben. Die Hälfte des Käses mit den Kartoffeln und der Quarkmasse vermengen. Den Lauch in Ringe schneiden, Butter in einer Pfanne erwärmen, den Lauch dazu geben und unter Rühreren auf mittlerer Hitze fünf Minuten garen. Tresana unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatblüte vermischen. Dann den Rest des geriebenen Käses dazugeben, dabei etwa vier Esslöffel zurückbehalten.

Den Ofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen. Die Kartoffelmasse in eine Auflaufform streichen, mit der Lauchmasse bedecken und mit der Kartoffelmasse abschließen.
Anschließend etwa 50 Minuten backen. Dann den restlichen Käse darüber streuen und den Auflauf bei ausgeschaltetem Ofen noch etwa zehn Minuten garen lassen.

Serviervorschlag
Den Auflauf je nach Geschmack mit ein paar frischen Kräutern wie Petersilie oder Schnittlauch dekorieren und einen kleinen Salat dazu reichen.