Zucchinibandnudeln mit Röstzwiebeln und Schwarzwälder Frischkäsesoße

Zum Rezept
Für 4 Personen | ca. 30 Minuten

Beschreibung

Pasta mal anders

Rezeptidee mit Schwarzwald Creme Paprika Chili von Schwarzwaldmilch

Ein tolles, einfaches Rezept mit Bandnudeln und einer Soße aus Paprika-Chili-Frischkäse, frischen Zucchini und knusprigen Röstzwiebeln. So bekommt italienische Pasta einen Schwarzwälder Touch – leckere Nudeln mal anders.

Zutaten

2 mittelgroße Zwiebeln
4 EL Sonnenblumenöl
150 ml klare Gemüsebrühe
100 g Schwarzwald Creme Paprika Chili von Schwarzwaldmilch
4 kleine Zucchini
250 g Bandnudeln
2 EL Petersilie, fein gehackt
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Die Zwiebeln schälen, halbieren und die Zwiebelhälften in feine Streifen schneiden. Das Öl in einer Pfanne auf mittlere Temperatur erhitzen und die Zwiebelstreifen darin langsam goldbraun anrösten. Dabei gelegentlich umrühren. Die gerösteten Zwiebelstreifen aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen und die Schwarzwald Creme Paprika Chili von Schwarzwaldmilch einrühren. Die Soße vom Herd nehmen. Zucchini putzen und der Länge nach halbieren. Zucchinihälften dann mit dem Schäler in feine Streifen schneiden. Die Bandnudeln in einen großen Topf mit kochendem Salzwasser geben und nach Packungsangabe bissfest garen. Eine Minute bevor die Nudeln gar sind die Zucchinistreifen mit in den Topf geben. Die Zucchininudeln dann auf ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.

Die Schwarzwälder Frischkäsesoße nochmals erwärmen, die Zucchininudeln und die gehackte Petersilie hineingeben und alles gut miteinander vermischen. Mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer würzen und auf Tellern anrichten. Mit den Röstzwiebeln bestreuen.