Ohne Gentechnik

Bei tierischen Lebensmitteln wie Milch- und Milchprodukten bezieht sich die Kennzeichnung „ohne Gentechnik“ ausschließlich auf die Vermeidung von gentechnisch veränderten Futterpflanzen. Dass heißt, ein Einsatz von gentechnisch verändertem Soja und Mais in Futtermischungen ist verboten. Sollte das Milchprodukt Zutaten enthalten, muss jede Zutat der "ohne Gentechnik VO"(EGGentechnik Durchführungsgesetz) entsprechen.

Noch umfangreichere Anforderungen stellen das EU Bio-Siegel oder die Bioland Verordnung. Produkte die diese Auszeichnungen tragen, verzichten nicht nur auf gentechnisch veränderte Futterpflanzen. Hier spielt auch die Düngung, Tierhaltung und die Auswahl weiterer Zutaten eine Rolle.

Zurück zum Milchlexikon