Skip to main content

Schneeballen mit Vanillesoße

Für 4 Personen | ca. 45 Minuten

Beschreibung

Schneeballen mit Vanillesoße ist ein badisches Festtagsdessert, das fast in Vergessenheit geraten ist. Schneeballen bestehen aus geschlagenem Eiweiß, Zucker und einer mit Vanille gewürzten Milch. Mit unserer Weidemilch und der leckeren Schlagsahne von Schwarzwaldmilch haben Sie genau die richtigen Zutaten, um die leckere Tradition aus dem Schwarzwald wieder aufleben zu lassen.........

Zutaten

Gewürzmilch

500 ml Weidemilch von Schwarzwaldmilch
50 g Zucker, fein
1 Vanilleschote

Nocken

6 Eiweiß
150 g Zucker, fein

Vanillesoße

6 Eigelb
3 EL Speisestärke
100 ml Schlagsahne von Schwarzwaldmilch

Zubereitung

Gewürzmilch

Für die Gewürzmilch die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark mit einem Messer herausstreichen. Das Vanillemark unter den Zucker mischen und den Vanillezucker zusammen mit der ausgekratzten Vanilleschote in die Weidemilch geben. Die Weidemilch langsam auf 70 Grad erhitzen.

Nocken

Das Eiweiß mit dem Schneebesen leicht anschlagen. Anschließend mit dem Mixer auf niedriger Stufe weiterschlagen. Erst, wenn der Schnee locker und milchig ist, nach und nach den Zucker hinzugeben. Wenn beim Herausziehen der Mixstäbe feste Spitzen stehen bleiben, ist der Eischnee fest genug. Mit zwei Löffeln Nocken aus dem Eischnee stechen und Stück für Stück in die 70 Grad warme Gewürzmilch geben. Die Nocken nach einer Minute vorsichtig wenden und eine weitere Minute pochieren. Die fertigen Schneeballen mit einer Schaumkelle aus dem Milchsud heben und auf einem Teller abtropfen lassen.

Vanillesoße

Für die Vanillesoße das Eigelb zusammen mit Stärke und Schlagsahne cremig schlagen. Die Vanilleschote aus der warmen Gewürzmilch nehmen und die Eigelb-Sahne-Mischung langsam in den Sud rühren, bis die Soße eindickt.

Serviervorschlag

Vanillesoße in tiefe Teller gießen und die Schneeballen mittig draufsetzen.